Gauversammlung 2015

Am 21.11.2015 fand die diesjährige Gauversammlung statt. Hier der Bericht:

„Feststellung der Delegiertenzahlen,…

…GO-Antrag, LV-Delegierte, Gegenrede, Änderungsantrag, Kaffeepause…“ Ja, auch dieses Jahr haben sich etwa 65 Unterländer Pfadis zur Gauversammlung in Gemmrigheim getroffen, um über die Zukunft des Gaues zu diskutieren und abzustimmen. Diskutiert wurde wie gewohnt reichlich, schließlich musste über gleich drei Anträge entschieden werden. Gesagt, getan:

In Zukunft werden keine SKJR-Delegierten mehr gewählt, sondern die Gauführung übernimmt dieses Amt und am Kindertag soll erst einmal nicht mehr teilgenommen werden, es sei denn Stämme zeigen entsprechendes Interesse. Der bisherige Werbeerfolg bei dieser Veranstaltung hielt sich nämlich in Grenzen.

Außerdem kann, nach dem Beschluss zum Fahrtkostenzuschuss bei der GV 2013, nun auch die Teilnahme (Verpflegungs-/Übernachtungspauschale) an Landesräten und Landesversammlungen vorerst bis Ende 2017 auf Antrag bezuschusst werden. Damit soll jedem ermöglicht werden an diesen Veranstaltungen teilzunehmen und Wertschätzung gegenüber denjenigen gezeigt werden, die unseren Gau vertreten.

Zu guter Letzt ist jetzt jeder Gaurat, der einem nichtbeschlussfähigen Gaurat folgt, beschlussfähig, sodass sich keine nichtverabschiedeten Protokolle häufen und wichtige Beschlüsse rechtzeitig gefasst werden können.

Die Beteiligung an Gauräten war auch Mittelpunkt des inhaltlichen Teiles. Valerian Grupp erarbeitet als Teil der Landesleitung mit uns das Potential der Gauarbeit, sowie mögliche Gründe der geringen Beteiligung an den Gauräten in letzter Zeit.

Gemeinsam mit der Landeslagerleitung Holger Marschalleck stellte er hübsch kostümiert das Landeslager 2016 bei Schwangau mit dem Titel „Das Portal von Alrai Nodis“ – man darf gespannt sein! Außerdem erinnerten sie an die diesjährige Aktion Friedenslicht „Hoffnung schenken – Frieden finden“ und machten auf die Flüchtlingsarbeit im VCP aufmerksam.

Nach dem Mittagessen – an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an den gastgebenden Stamm weiße Rose für lecker Fleischbrot, Käsespätzle, Hefezopf, Kaffee und alles drumherum – wurden die vakanten Positionen gewählt und somit besetzt, die Jahresplanung vorgestellt (2016 sind nur noch sechs Gauräte vorgesehen) ein Erinnerungsfoto geschossen und gemeinsam aufgeräumt. Nach dem Abschlusskreis ging es ab nach Hause, bis nächstes Jahr am 19.11.2016 in Bad Wimpfen und auf gut besuchte, produktive Gauräte!

Veronika Saur

Delegierte der Gauversammlung 2015

Delegierte der Gauversammlung 2015

Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltung abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.